ANANDA ist AYURVEDA ist BALANCE ist REGENERATION ist GESUNDHEIT

Die über 3000 Jahre alte indische Heilkunst ist zentrales Element Ihres Aufenthalts im ANANDA AYURVEDA RESORT, Regeneration und Wiederherstellung Ihrer Lebensbalance ist Ziel unseres Tuns, Begleitens und Behandelns.

Begrifflich kommt Ayurveda aus dem Sanskrit und bedeutet „Lebenswissenschaft“ im ganzheitlichen Sinn – das Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele ist die Essenz eines langen und gesunden Lebens. Reinigende Massagen und Ölbäder, typgerechte Ernährung, indische Pflanzenheilkunde und spirituelles Yoga sind die traditionellen Instrumente, die regulierend und erhaltend für die Gesundheit zum Einsatz kommen.

Die 3 Doshas oder ayurvedischen Konstitutionstypen

Der ayurvedischen Lehre nach wirken im menschlichen Organismus drei physische Energien oder Lebensprinzipien, genannt Doshas. Jeder Mensch wird mit einer ihm eigenen Konstitution geboren, jedes einzelne Dosha wirkt regulierend in unserem Körper. Gesundheit ist demnach die individuelle, harmonische Balance dieser drei Energieprinzipien.

Vatha (Wind & Luft)
„Luftig und beschwingt wie der Schmetterling“, das Bewegungsprinzip

Pitta (Feuer & Wasser)
„Impulsiv und kraftvoll wie der Vulkan“, das Stoffwechselprinzip

Kapha (Erde & Wasser)
„Friedvoll und ruhig wie der See“, das Strukturprinzip

Dr. Hiroshini Perera

Die ayurvedische Arztkonsultation

Genau hier beginnt unsere erfahrene Ayurveda Ärztin ihre Arbeit.

Sie ermittelt Ihren persönlichen Konstitutionstyp und lokalisiert Ungleichgewichte. Das individuelle Verhältnis Ihrer Doshas zueinander erfährt sie durch

  • Ein ausführliches Beratungsgespräch
  • Pulsdiagnose
  • Antlitzdiagnose
  • Zungendiagnose

Ernährung

Als wesentlicher Grundpfeiler der ayurvedischen Lehre gilt die Ernährung.

Auch in jedem Nahrungsmittel sind die drei Doshas als Energieform enthalten. Die Nahrung versorgt unseren Körper nicht nur mit Baustoffen und essentiellen Substanzen, sondern sie liefert auch den notwendigen Energiebedarf. Nach Ayurveda ist nicht nur die Qualität der Nahrung von essentieller Bedeutung, sondern auch die Funktionsweise unseres individuellen Verdauungssystems. Denn dies bestimmt, ob die Nahrung richtig verdaut und aufgenommen wird.

Insofern ist eine abgestimmte Ernährung Grundpfeiler jeder Ayurveda Kur. Unsere Ärztin erklärt Ihnen, welche Lebensmittel für Sie geeignet sind und welche weniger.

Suppen, Curries, frisches Obst, raffiniert zubereitetes Gemüse, spezielle Tees und Wasser begleiten Sie durch den Tag und bringen Ihren Energiehaushalt ins Gleichgewicht.

Yoga

Genau wie Ayurveda zählt auch Yoga  zu den ältesten Wissenschaften, die sich mit dem Menschen in seiner Ganzheit beschäftigen. Ein körperliches und mentales Training, das darauf abzielt unsere Gesundheit zu verbessern, indem es Körper, Geist und Seele in Harmonie bringt.

Körperlich bewirkt Yoga Dehnung und Kräftigung, Gleichgewicht, Aktivierung und Entspannung. Auf seelisch‐geistiger Ebene kann sich Ausgeglichenheit, Wohlbefinden, innere Ruhe, Konzentration und Lebensfreude einstellen.

Die Ayurveda‐Behandlung entgiftet, Yoga Asanas regen Organe und Drüsen an wieder richtig zu funktionieren, unterstützende Atemübungen versorgen die Zellen mit Energie.

Ihre Übungen zu Körper‐ und Atembewusstsein finden uneingeschränkte Ruhe und Konzentration in unserem freistehenden Yoga‐Pavillon. Auch unser traumhafter Strand bietet dafür zu gewissen Tageszeiten den optimalen Ort mit natürlichem Hintergrundrauschen für tiefes Abtauchen in unser Innerstes.

Ein Tag im ANANDA AYURVEDA RESORT

Eine sehr wichtige Rolle in der Lehre des Ayurveda spielt auch die Anpassung Ihrer täglichen Routine an die in der Natur vorherrschenden Rhythmen. Eine entspannt geplanter Tagesablauf unterstützt zusätzlich Ihre Ayurveda Kur. Denn diese Jahrtausende alte Lehre geht davon aus, dass zu unterschiedlichen Tageszeiten unterschiedliche Grundenergien physiologisch und psychologisch auf uns Einfluss nehmen.

Unser ANANDA AYURVEDA RESORT ist ruhig gelegen und mit der gesamten Ausrichtung seiner Räumlichkeiten nach der indischen Gestaltungslehre Vastu bietet es optimale Voraussetzungen.

  • Der Tag beginnt mit Yoga als geistige Morgenreinigung mit Asanas und Atemübungen.
  • Danach gibt es ein leichtes Frühstück – als erste Mahlzeit am Tag soll es Körper und Geist nähren.
  • Am Vormittag erhalten Sie Ayurveda Anwendungen lt. individuellem Behandlungsplan. Art, Ablauf und Zeit der Behandlungen legt die Ärztin fest.
  • Am Nachmittag erhalten Sie Ayurveda Anwendungen je nach Behandlungsplan und Sie haben Zeit zum Relaxen, zum In-sich-gehen, zum Meditieren, für private Yogastunden oder für einen Ausflug.
  • Die Ruhepausen zwischen den Behandlungen können Sie im Garten, am Pooldeck auf Ihrer Terrasse oder in Ihrem Zimmer verbringen.
  • Die besten Zeiten für einen Strandbesuch sind der frühe Morgen oder abends.